Mit Spaß lernen und die Motivation steigern

Ab sofort werden wir mit Spaß Lernen.

Wussten Sie, dass die Kreativität und die Fantasie neben Motivation, die wichtigsten Bestandteile sind, um die Mnemotechniken anzuwenden und verschiedene Dinge zu lernen? Und genau die 2 beschriebenen Eigenschaften nutzen wir heut zu Tage kaum noch, um uns Informationen einzuprägen. Je kreativer wie werden, desto einfacher lassen sich verschiedene Dinge mit Spaß lernen und umsetzen.

Ein Beispiel ist die Zahlenkombination 000101 mit dem Bild Salz zu assoziieren. Schon merkt man sich das Bild Salz und weiß, dass die Zahlenkombination 000101 lautet. Wie das geht und warum gerade das Wort Salz eine Zahlenkombination wiederspiegelt, erlernen Sie im Mitgliederbereich. Es macht viel weniger Mühe sich dieses Bild, als sich diese Zahlenkombination zu merken.

Nun gut, die Zahlenkombination würde man sich noch merken. Aber wie wäre es mit der Zahlenkombination 00010143896788. Jetzt sieht es schon schwieriger aus. Nun gut jetzt werden Sie sagen „Ich brauche mir im Alltag nicht solche Nummern zu merken“. Da kann ich Ihnen sagen, dass dies mit allen Zahlen funktioniert. Sei es mit Handynummern oder Jahreszahlen, auf den Tag genau. Beginnen Sie heute. Mit Spaß lernen, Motivation steigern und viel bessere Ergebnisse in vielen Bereichen erlangen.

Ein unverzichtbares Mittel ist es, sich zu den Gedanken, ein imaginäres Bild zu erstellen. Denn lernen mit Bildern geht viel leichter, als monoton, etwas auswendig zu lernen. Je abstrakter und außergewöhnlicher diese werden, desto besser merkt sich dies unser Gehirn. Und genau hier fängt der Spaß an und wir werden mit Spaß lernen. Auch wird uns dadurch nicht so schnell langweilig, weil wir uns ständig neue Bilder einfallen lassen. Und dies ohne uns anstrengen zu müssen.

Die Bilder werden so komisch und lustig sein, dass Sie selbst anfangen werden etwas zu schmunzeln und spätestens jetzt mit Spaß lernen.

Mit Sicherheit ist Kreativität auch ein sehr wichtiger Bestandteil des Berufslebens. Sind Sie zum Beispiel später im Bereich Marketing und Werbung unterwegs, so gehört es dann vielleicht zu Ihrer Arbeit kreative Bilder einzubinden, herzustellen oder tolle Slogan zu entwickeln. Dabei werden Sie keine Probleme haben, wenn Sie Ihre Kreativität und Ihre Fantasie mit einspielen lassen.

Sobald Sie ein bisschen üben und Sie sich neue Bilder im Kopf schaffen, werden sich auch Ihre Gewohnheiten und Verhaltensweisen ändern. Denn heut zu Tage ist es nicht mehr üblich, sich von allem ein kleines Bild zu machen, sondern vieles wird von der logischen Seite her betrachtet und angewandt.

 

Sie werden merken, am Anfang wird Ihnen nicht zu allem ein Bild einfallen. Aber mit etwas Übung fallen Ihnen sofort abstrakte, komische Bilder ein, die Sie so schnell nicht vergessen.

Sie müssen nur die im Mitgliederbereich besprochenen Strategien und Wege umsetzen. Dann ist der Erfolg garantiert.

Zum Thema: Mit Spaß lernen sind hier 4 Holzwürfel übereinandergestapelt. Auf jedem Würfel steht ein Buchstabe. Zusammen ergeben die Buchstaben play.

Mit Spaß lernen und Motivation steigern.

Sie werden weiterhin Ihre Motivation steigern können. Warum ich darauf komme? Ganz einfach. Sie merken sich viel schneller neue Informationen. Das macht Spaß, und so steigern Sie Ihre Motivation. Denn wie toll ist es, wenn Sie gelernte Passagen wirklich behalten haben?! Sie können viel schneller mehr Inhalt lernen und wiedergeben.

Wenn Sie zum Beispiel das Spiel „Ich packe meinen Koffer“ spielen, werden Sie nie wieder verlieren. Denn wenn Sie die im Mitgliederbereich angewendeten Techniken benutzen, können Sie 100 und noch mehr Gegenstände aufsagen können. Das ist kein Witz.

Sie sind dann in diesem Spiel unschlagbar und schon steigt die Motivation auch im privaten Bereich :-). Somit steigt auch das Gefühl des Erfolges wieder ein bisschen. Dies lässt sich dann mit in den Alltag und in den Beruf übertragen.

Beginnen Sie heute, denn mit Spaß lernen bringt den Erfolg in Beruf und in der Freizeit.

Hier geht es zum Mitgliederbereich

 

Bildnachweis: Skitterphoto – pixabay.com

Wir betreiben Gehirnjogging

Gehirnjogging

Auch für mich ist es wieder an der Zeit, etwas Gehirnjogging zu betreiben. Ich habe mir vorgenommen, erneut jeden Tag in meine Bücher zu schauen und etwas für mein Gedächtnis zu tun.

Natürlich ist der Inhalt der Bücher jetzt schon aus den damaligen Tagen bekannt, deswegen fällt es mir etwas leichter. Ich werde nicht mehr so viel Zeit benötigen, um die Tests durchzuführen und die Bücher durchzulesen.

Dafür konzentriere ich mich jetzt aber auch auf die Randnotizen und gucke was sich noch zu diesem Thema finden lässt. Also lassen Sie uns beginnen, etwas Gehirnjogging zu betreiben.

Sie werden staunen, was wir in kürzester Zeit erreichen. Sie werden dabei sicherlich Ihre Lieblingsmethoden erkennen und nach diesen handeln. Genauso sage ich auch etwas zu meiner Lieblingsmethode. Doch dazu später mehr.

Das erste was ich damals tat, ist natürlich drauflos zu lesen, da mich das Thema echt interessierte. Vielleicht geht es Ihnen genauso und sie möchten alles über Gehirnjogging und Mnemotechniken erfahren? Wenn ja, dann haben Sie die richtige Einstellung. Wussten Sie schon, dass das Wichtigste die Motivation ist? Sie müssen nicht unbedingt die besten Voraussetzungen mitbringen, viel Motivation bügelt einige Schwachstellen weg. Was nutzt Ihnen eine gute Auffassungsgabe, wenn Sie keine Lust haben sich mit diesen Methoden vertraut zu machen? Nicht sonderlich viel.

Also nun geht es aber wirklich los mit den Mnemotechniken und dem Gehirnjogging.

Das Bild zeigt ein aufgeschlagenes Buch, welches eine 3D Landschaft zeigt. Auch im Hintergrund des Bildes ist eine Landschaft zu sehen. Es soll die Kreativität beim Gehirnjogging und Bücherlesen symbolisieren.

Wir werden im Gleichschritt die neu zu erlernenden Methoden durchgehen und anwenden. Nur Mut und viel Motivation wünsch ich Ihnen. Nehmen Sie sich auch täglich 30 Minuten Zeit, es wird sich lohnen. Wenn Sie dieses Thema interessiert und Sie weiterhin die Artikel lesen, haben Sie schon die Hälfte geschafft. Es gilt nun dran zu bleiben. Nicht, dass Sie auf die Idee kommen, mal 1 Stunde etwas zu tun und dann die Motivation verlieren. Das ist nicht der Plan. Wir betreiben Gehirnjogging kontinuierlich jeden Tag ein bisschen. Das tun wir mindestens solange bis wir unsere Technik gefunden haben und auch wirklich davon profitieren.

Wenn Sie weiteres Interesse haben, melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an. Ihre Daten werden natürlich vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.

 

Newsletteranmeldung

 

Bildnachweis: Comfreak – pixabay.com